Wifo will’s wissen

Was tun gegen Cyberangriffe?
Online-Veranstaltung am 28. Juli um 18.30 Uhr.

Gar nicht so selten – Sie kommen morgens in Ihren Betrieb und wollen den PC starten. Doch Ihr Bildschirm zeigt nur verschlüsselte Daten und eine Lösegeldforderung von € 20.000 in Bitcoins. Viele zahlen in der Hoffnung auf vermeintlich schnelle Freigabe ihrer Daten. Wie Sie sich gegen derartige Cyberangriffe wappnen können, zeigt unsere Online-Veranstaltung am 28. Juli um 18.30 Uhr. Idee und Konzept der Veranstaltung entstanden aus der Projektgruppe Digitalisierung.

• Begrüßung und Einstieg – Hacker-Angriffe sind alltäglich
Susanne Nebel, Geschäftsführung nebel edv-dienstleistungen
• Rechtliche Grundlagen der IT-Sicherheit im Unternehmen – Prävention und Reaktion
Dr. Florian Deusch, Anwaltskanzlei DR. GRETTER, Fachanwalt für IT-Recht und Datenschutzbeauftragter
• Aus Schaden wird man klüger – Wie schütze ich meine Daten, wie bekomme ich sie wieder zurück?
Bernd Nebel, nebel edv-dienstleistungen
• Der unsichtbare Feind – Was machen Industrie- und Großbetriebe gegen Angriffe aus dem Netz?
Marcus Dressler, Group Director Organisation & Information Systems, Ravensburger AG
• Cloud ja, aber sicher! – Professionelle und sichere Rechenzentrums- und Cloudinfrastrukturen aus dem Blickwinkel eines Internet-Service Providers
Armin Walter, Geschäftsführer TeleData GmbH
• Offene Runde für Fragen

Wir freuen uns über Ihr Interesse und bitten um Anmeldung bis 26. Juli unter info@wifo-ravensburg.de oder telefonisch 0751 351299. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Die Veranstaltung ist nur für Wifo-Mitglieder.

Wifo will’s wissen – unter diesem Motto startete 2015 eine Veranstaltungsreihe von Wifo-Mitgliedern für Wifo-Mitglieder. In dieser Veranstaltungsreihe werden zwei mal pro Jahr wichtige Themen – vor allem im Zusammenhang mit der weltweiten Digitalisierung – aufgegriffen.

Die Digitalisierungsstrategie digital@rv der Stadt Ravensburg ist das erfolgreiche Ergebnis eines zehnmonatigen Erarbeitungsprozesses. Die Strategie ist im gemeinsamen Dialog mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Bürgerschaft erarbeitet worden, indem verschiedene Beteiligungsformate und Workshops durchgeführt wurden. Die Digitalisierungsstrategie soll die Ziele des Stadtentwicklungsplans 2030 unterstützen und helfen, diese mit digitalen Maßnahmen zu erreichen. Hierfür wurden für definierte Handlungsfelder Leitprojekte entwickelt, die als adäquate Maßnahme zur Erreichung der Ziele angesehen werden. Die identifizierten Leitprojekte der einzelnen Handlungsfeldern sollen in den kommenden Jahren stufenweise umgesetzt werden. Hierfür ist der weitere und schnelle Ausband einer Breitbandversorgung für jeden Ravensburger Bürger unerlässlich. 

Bisherige Veranstaltungsthemen von Wifo will’s wissen 2015 – 2020:
• Breitband, 5 G, WLAN & Co.
• Zukunft des Bezahlens – Experten informieren oder wie einfach geht Mobile Payment
• Digitalisierung und EU-Datenschutz-Grundverordnung
• #Cybercrime: Sind wir noch zu retten? IT – aber sicher
• Moderne Zahlungsmethoden
• 40 Jahre Internet – 20 Jahre www. Wie web 4.0 im Unternehmen nutzen!
• Social Media – ein Überblick, rechtliche Fragen und Social Media als Marketing-Instrument