Neue Lockerungen – Infos zum Inzidenz-Wert unter 50

Die Corona-Regeln werden im Landkreis gelockert. Der Inzidenzwert liegt 5 Tage in Folge unter 50, deshalb gelten ab Dienstag, 8. Juni für den Einzelhandel folgende Regelungen:

Die Plicht zur Kontaktnachverfolgung/-erfassung entfällt.
Die Pflicht zur Terminvereinbarung entfällt. 
Geschäfte mit weniger als 10 m² Verkaufsfläche: maximal ein*e Kund*in
Geschäfte mit bis zu 800 m²: ein*e Kund*in pro 10 m² Verkaufsfläche
Für die darüber hinausgehende Fläche gilt: ein*e Kund*in pro 20 m² (gilt nicht für den Lebensmitteleinzelhandel)
Maskenpflicht auch vor den Geschäften und auf den Parkplätzen
Gesteuerter Zutritt
Warteschlangen vermeiden
Besondere Verkaufsaktionen sind nicht erlaubt

Zudem gelten für die Gastronomie Erleichterungen des Öffnungsschrittes 3. Das heißt, die Gastronomie darf von 6-1 Uhr öffnen (innen 1 Gast pro 2,5 qm und 1,5 m Tischabstand, außen unter Einhaltung der AHA-Regeln). Ein negativer Corona-Test, der Nachweis der vollständigen Impfung oder Genesung ist weiterhin nötig. Erst ab einer Inzidenz von unter 35 fällt die Testpflicht für die Außengastronomie weg.