Movimento – Galerie 21.06

angefangen hat es vor über eineinhalb Jahren mit dem Galeriebesuch von Gerhard Reuter, dem langjährigen Vorsitzenden von Jazztime Ravensburg e.V. Seine Frage lautete damals, ob wir als Galerie unsere Türen für das Landesjazzfestival Baden-Württemberg öffnen und eventuell sogar eine passende Ausstellung kuratieren würden. Na klar! Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Musik“ brachte uns auf die Ausstellungsidee, Körper in Bewegung in den Mittelpunkt zu stellen … fotografisch, malerisch und bildhauerisch festgehalten in einer Momentaufnahme: MO(VI)MENTO vom 12. Oktober bis  28. November 2019 in der Galerie 21.06, Ravensburg, Marktstraße 59

Rhythmus. Takt. Leidenschaft. Mit Phil Dera und Klaus Prior stehen nicht nur zwei Generationen im Dialog, sondern es treffen drei künstlerische Gattungen aufeinander, was eine extrem spannende Begegnung zu werden verspricht! Bei der Ausstellungseröffnung am Freitag, den 11. Oktober um 19:30 Uhr werden beide Künstler anwesend sein.

Die große Stärke des gefragten Berliner Fotografen Phil Dera liegt im menschlichen Porträt. Seine Serie „Movement Episodes“, entstanden mit der internationalen Dance Company Laborgras, präsentiert er erstmals außerhalb Berlins. Die ausdrucksvollen Posen der Tänzer sind inspiriert durch die Bilderserie „men in the cities“ von Robert Longo aus den 1980er Jahren.

Das Leitmotiv des Tessiner Bildhauers und Malers Klaus Prior ist der menschliche Körper. Charakteristisch für seine Kunst ist die spontane, im Prozess des Entstehens entwickelte Gestaltung, sei es expressiv mit dem Pinsel auf der Leinwand oder eruptiv mit der Kettensäge am Holz. Priors Großskulptur Ibykus II steht seit 2011 vor der Galerie und ist ein faszinierender Eyecatcher in der oberen Marktstraße.

Und um noch einmal auf den Jazz zurückzukommen: Gute Musik bringt jeden in Schwingung, umgeben von diesen Kunstwerken umso mehr. Notieren Sie sich gerne auch schon den 15. November 2019, wenn es bei uns im Rahmen des Landesjazzfestivals ab 19 Uhr „live Jazz“ mit Axel Kühn und Joachim Staudt geben wird. Mehr unter: www.jazztime-ravensburg.de