Haus & Grund und Wifo erteilen der Idee einer autofreien Innenstadt eine klare Absage

In einem gemeinsamen Pressegespräch Anfang dieser Woche (initiiert von Wifo-Mitglied Franz Frankenhauser, Architekt) wurde den Bestrebungen vom „Aktionsbündnis Autofreie Innenstadt“, die Innenstadt für Autos zu sperren, klar widersprochen.  Wir brauchen vielmehr ein rücksichtsvolles Miteinander von Autofahrern, Fußgängern und Radfahrern und einen leistungsfähigen und attraktiven ÖPNV, damit die Innenstadt auch in Zukunft für alle Menschen erreichbar bleibt, so unsere gemeinsame Forderung an Stadtverwaltung und Politik. Haus & Grund, IHK und Wifo vertraten die Wirtschaft in der Klimakommission, deren Ergebnisse kürzlich im Gemeinderat diskutiert und einstimmig verabschiedet wurden, damit Ravensburg dem Ziel, bis spätestens 2040 klimaneutral zu sein, schrittweise näher kommt. In diesem Kompromiss ist eine autofreie Innenstadt nicht enthalten, Wifo und Haus & Grund setzen vielmehr auf innovative, sozialverträgliche und angebotsorientierte Maßnahmen um die CO2 Bilanz für Ravensburg deutlich zu verbessern.

Klima und Energie wird neben der Digitalisierung ein zentrales Thema in der Wifo Arbeit bilden. Mitte September werden wir zu einer ersten Runde in der neubelebten „Projektgruppe Klima und Energie“ interessierte Wifo-Mitglieder einladen. Wenn Sie Interesse an dieser Projektgruppe haben, freuen wir uns über Ihre Rückmeldung unter info@wifo-ravensburg.de oder Telefon 35 12 99